Ein Girokonto kann für Kinder unter sieben Jahren nicht eröffnet werden. Da stellt sich natürlich die Frage, ob es Alternativen gibt. Ein Sparkonto ist die ideale Möglichkeit, Geld für sein Kind anzulegen. Ein Sparkonto bietet sich besonders bei langen Sparlaufzeiten an. Daher werden Sparkonten schon oft kurz nach der Geburt eines Kindes mit einer Laufzeit von 18 Jahren eröffnet. So kann bereits Ihr Kleinkind vom Sparerfreibetrag und den Guthabenzinsen profitieren.

 

Besonderheiten bei einem Kindersparkonto

Bei der Eröffnung eines Sparkontos für Ihr Kind müssen Sie einige Dinge beachten. Beide Erziehungsberechtigte müssen der Eröffnung zustimmen. Nach Vorlage einer Geburtsurkunde kann dem Kind die Inhaberschaft des Kontos zugeordnet werden. Sie können den gewünschten Betrag monatlich oder jährlich auf das Sparkonto einzahlen, der dann zum vereinbarten Jahres-Zinssatz verzinst wird. Sparkonten sind immer auf eine Maximalsumme festgelegt. Die Summe kann bei 2.000 Euro liegen. Eine Maximalsparsumme von 10.000 Euro ist ebenso möglich. In der Regel ist ein Sofortzugriff immer nur in begrenzter Höhe möglich. In vielen Fällen sind das 2.000 Euro. Darüber hinaus muss man eine dreimonatige Kündigungsfrist in Kauf nehmen.

 

Längere Laufzeit, höhere Zinsen

Neben dem kurzfristigen Modell mit maximal dreimonatiger Kündigungsfrist gibt es auch Langzeitmodelle. Bei diesen Langzeitmodellen wird für den Führerschein oder das erste Auto des Kindes gespart. Bei diesem Sparkontomodell wird die Laufzeit festgelegt, meist auf 18 Jahre. Die Kündigungsfrist kann auf ein, zwei oder vier Jahre festgelegt werden. Da Sie sich für eine lange Laufzeit mit langer Kündigungsfrist entscheiden, gewährt Ihnen die Bank dafür eine höhere Verzinsung. Es besteht auch bei Langzeitmodellen die Möglichkeit einer vorzeitigen Beendigung des Vertrages. Sie müssen aber dann mit Abschlägen rechnen, die Ihnen von der angesparten Summe abgezogen werden.

Fazit:

Ein Sparkonto ist eine sehr interessante Möglichkeit in der derzeitig zinsschwachen Zeit, Geld mit etwas Profit anzulegen. Ob Sie das Geld flexibel abheben wollen oder fest auf das Kind anlegen möchten, bleibt Ihnen überlassen und muss der entsprechenden Situation angepasst werden. Infrage kommende Sparkontenmodelle finden Sie im Online Tarifvergleich.