Auch bei geringer Bonität bequem und sicher zahlen: Kreditkarte ohne Schufa

Die Vergabekriterien für Kreditkarten wurden seitens der großen Bankhäuser in den vergangenen Jahren überarbeitet und teilweise deutlich verschärft. Sollten Sie bei Ihrer Bank eine Kreditkarte angefragt haben, als Antwort aber eine Absage erhalten haben, wundern Sie sich nicht: In der heutigen Zeit ist dieser Umstand keine Ausnahme. Aber eine Lösung steht schon parat:

Es gibt verschiedene Modelle von Kreditkarten ohne vorherige Abfrage bei der Schufa, welche auch bei nicht nachweisbarer oder eingeschränkter Bonität ausgegeben werden. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über diese attraktiven Kreditkartenmodelle, welche nebenbei vor einer ungewollten Überschuldung schützen.

 

Warum lohnt die Anschaffung einer Kreditkarte ohne Schufa?

Gerade in den letzten Jahren erfreut sich das Einkaufen im Internet immer größerer Beliebtheit und mittlerweile wird ein Großteil aller Bestellungen online getätigt.

Kreditkarten werden in diesem Rahmen gerne von Kunden zur Zahlung genutzt, wohl auch, weil sie als äußerst sicheres und zuverlässiges Zahlungsmittel gelten. Außerdem haben sie noch einen anderen großen Vorteil gegenüber herkömmlichen Girokarten-Zahlungen: Der zu entrichtende Kaufbetrag wird dem Verkäufer oder Anbieter quasi sofort, also innerhalb weniger Minuten, auf seinem Konto gutgeschrieben, sodass ein etwaiger Versand umgehend erfolgen kann. Dieser Umstand führt zu einem sehr schnellen Erhalt der Ware oder Dienstleistung.

Manche Online-Shops bieten als Zahlungsmittel ausschließlich Kreditkartenzahlungen an - insbesondere bei Transaktionen mit ausländischen Kunden oder im Reisesektor. In diesem Fällen ist für einen Kauf oder eine Buchung die Vorlage einer Kreditkarte, ganz gleich ob mit oder ohne Schufa, unabdingbar.

 

Kreditkartenarten ohne Schufa-Auskunft in Überblick

Prepaid-Kreditkarten

Mit wachsendem Bedarf an alternativen Zahlungsmitteln zur herkömmlichen Kreditkarte und eingeräumtem Kreditrahmen werden sogenannte Prepaid-Kreditkarten auch ohne Abfrage bei der Schufa ausgegeben - je nach Anbieter sogar kostenlos.

Das ist möglich, da Prepaid-Kreditkarten ohne Schufa Abfrage über keinen inkludierten Kreditrahmen verfügen, sondern vor jedem Einsatz mit Geld aufgeladen werden müssen.

Weiterhin lassen sich diese Karten wie eine handelsübliche Kreditkarte zur Zahlung in stationären Ladengeschäften oder im Web einsetzen. Ob VISA, Mastercard oder American Express: Je nach Kundenwunsch stehen alle bekannten Kartentypen auch als Prepaid-Variante bereit.

Debit Kreditkarten

Eine weitere Möglichkeit zum Erhalt einer Kreditkarte ohne Schufa stellt die Anfrage eines Debit-Kartenmodells dar. Dieses wird, wie auch Prepaid-Kreditkarten, von verschiedenen Bankhäusern angeboten und stellt eine attraktive tolle Alternative zur altbekannten Kreditkarte dar. Auch ohne Bonitätsnachweis oder Schufa-Auskunft erhalten Interessierte diese Art von Kreditkarte fast immer problemlos und zeitnah.

Auch bei diesem Kartentyp steht Inhabern kein pauschaler Kreditrahmen zur Nutzung zur Verfügung. Stattdessen ist das Debit-Kreditkartenkonto quasi mit einem Girokonto verknüpft. Mit einer Debit-Card getätigte Einkäufe werden nur zugelassen, wenn eine sofortige Abbuchung des entsprechenden Betrages vom zugewiesenen Girokonto möglich ist. Das Risiko einer ungewollten Überschuldung besteht also auch bei diesem Kartenmodell nicht. Zudem ist ein problemloser Erhalt ist auch ohne Schufa leicht möglich.

Augen auf beim Vertragsabschluss: Vorsicht vor unseriösen Angeboten

Gerade das Suchwort "Schufa" fördert in Verbindung mit der Suche nach Finanzprodukten im Netz eine Vielzahl überteuerter und daher als unseriös einzustufender Angebote zutage. Vor der Entscheidung für eine bestimmte Kreditkarte, einen Dienstleister oder ein interessant klingendes Angebot muss deshalb die ausführliche Information über das entsprechende Finanzprodukt stehen.